geöffnet

: witterungsbedingt geschlossen

: geöffnet

Ranger im Nationalpark Hainich

National­park Hainich

Der Hainich ist seit 1997 Nationalpark und steht wegen seines Buchenbestandes als Weltnaturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Bäume unterschiedlichen Alters und Größe stehen beieinander - eine ursprüngliche und artenreiche Wildnis inmitten Thüringens.

Urwald in der Mitte Deutschlands

Der Nationalpark Hainich liegt zentral in Deutschland. Heute sind 91 Prozent des Nationalparks frei von Eingriffen des Menschen, ein absoluter Spitzenwert für einen Nationalpark in Deutschland. Klein, aber fein, so sollte sich der Hainich entsprechend dem Motto „Natur Natur sein lassen“ entwickeln. Heute findet sich dort die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands.

TIPP...

Waldpromenade am Baumkronenpfad

Hauptakteur des Weges ist der Wald selbst - seine schlichte Schönheit und seine beruhigende - Kraft spendende Sinnlichkeit. Sein Anfangspunkt liegt ziemlich genau auf der Hälfte des Weges zwischen Nationalparkzentrum Thiemsburg und Baumkronenpfad. So bietet es sich beispielsweise an, vor oder nach dem Besuch des Baumkronenpfades hier den Blick in den Wald aus der ganz normalen Perspektive zu genießen.